De Ville Ladymatic

Mit der Ladymatic haucht die Marke OMEGA einem Namen aus ihrer glanzvollen Vergangenheit neues Leben ein. Die ursprüngliche Ladymatic Armbanduhrenlinie wurde 1955 lanciert und überdauerte beinahe eine ganze Generation. Sie war der Inbegriff für weibliche Anmut und Eleganz in einer anderen Ära und eine der ersten speziell für Damen konzipierten Automatikuhren der Marke. Sie wurde durch das kleinste Automatikwerk angetrieben, das OMEGA bis dahin gefertigt hatte.
OMEGA lässt diesen legendären Namen nun mit einer Uhrenlinie wiederaufleben, deren originelles Design sich mit der innovativen Co-Axial Technologie verbindet und dem Namen „Ladymatic“ so eine ganz neue Bedeutung verleiht. Es sind Zeitmesser, die kreiert wurden, um dem Wunsch von Frauen nach Armbanduhren zu entsprechen, die ein tiefsinniges modisches Statement abgeben, sich aber zugleich durch die besten in Serie gefertigten mechanischen Uhrwerke der Welt auszeichnen.
Den durch einen markanten Keramikring vom inneren Gehäuseteil abgesetzten Außenrand der polierten 34 mm Gehäuse der neuen Ladymatic-Linie ziert ein ausgefallenes Wellenmuster. Die Gehäuse bestehen aus 18 Karat Rot- oder Gelbgold oder aus Edelstahl, der innere Gehäuseteil ist bei den Goldmodellen aus Titan, bei den Edelstahlmodellen aus Edelstahl gefertigt.

Die Ladymatic Uhren sind mit einer Auswahl an polierten oder mit Diamanten unterschiedlicher Größe besetzten Lünetten erhältlich. Durch ein Saphirglas im polierten Gehäuseboden lässt sich das Uhrwerk betrachten.
Die Stabilität und Verlässlichkeit der Kombination aus dem weltbesten mechanischen Uhrwerk für Damenuhren und der Siliziumunruh bedeutet, dass für jede OMEGA Ladymatic vier Jahre Garantie gewährleistet werden.

425.35.34.20.55.002_homegpage