ZURÜCK VORWÄRTS
Breitling Navitimer
A17314101C1X2
3'650.00 CHF

Aviator 8 Automatic 41

Unverbindliche Anfrage zu dieser Uhr

    The Navitimer 8 Automatic 41 gibt ein Style-Statement ab. Sie ist eindeutig ein direkter Nachfolger der legendären Breitling-Uhren der 1930er und 1940er Jahre. Im Stahlgehäuse mit der rotierenden Lünette und Zeiger befindet sich das Breitling Caliber 17. Dank bidirektionaler Rotorkurbel bietet sie über 40 Stunden Gangreserve. Das schicke Ziffernblatt ist in schwarz oder blau erhältlich. Das COSC-zertifizierte Chronometer mit 41 mm Durchmesser verfügt über einen solide verschraubten Gehäuserücken und ist mit Stahl-Armband oder Lederband verfügbar.

    Breitlings berühmte Verbindung zu Chronographen und zur Aeronautik besteht bereits seit 1884. Damals legte Léon Breitling das Fundament für ein Unternehmen, das fast ein Jahrhundert lang im Besitz seiner Familie bleiben sollte.

    1923 sorgte die patentierte Taschenuhr mit zwei Chronographendrückern von Breitling für Furore. Das Starten und Stoppen erfolgte über den Drücker bei 2 Uhr. Der andere Drücker war in die Krone integriert und stellte den Chronographenmechanismus auf null. Damit war es erstmals möglich, mit einer Stoppuhr mehrere Zeiten in Folge zu messen.
    breitling-navitimer-aopa-logo

    Navigation und Timer – oder schlicht Navitimer

    Im Jahr 1952 entwickelte Willy Breitling einen Chronographen mit einem kreisförmigen Rechenschieber, mit dem Piloten alle notwendigen Flugberechnungen durchführen konnten. Zwei Jahre später ernannte die amerikanische Aircraft Owners and Pilots Association (AOPA), der grösste Piloten-Club der Welt, sein Design zu ihrem offiziellen Zeitmesser.

    Breitling glaubt an den Teamgeist, an die Kraft der Gruppendynamik durch die Identifikation eines gemeinsamen Ziels.

    #breitling

    Das könnte Ihnen auch gefallen