ZURÜCK VORWÄRTS
breitling-endurance-pro-white
X82310A71B1S1
3'290.00 CHF

Endurance Pro

Unverbindliche Anfrage zu dieser Uhr

    Die Breitling Endurance Pro mit ihrem thermokompensierten SuperQuartz™ Werk reiht sich als ultimative Athleisure-Uhr in die Professional-Palette der Marke ein. Sie ist sowohl als federleichte Wettkampfuhr (5.8x leichter als Edelstahl) wie auch als lässiger Sportchronograph für alle Tage konzipiert. Leicht, lebenslustig und luxuriös, vereint sie höchste Präzision mit innovativer Technologie und frischem, farbenfrohem Design.

    In ihrem ultraleichten Breitlight Gehäuse mit 44 Millimetern Durchmesser verbirgt die Breitling Endurance Pro ein Quarzwerk, welches 10 Mal genauer ist als ein herkömmliches. Zudem bietet sie optimalen Tragekomfort, unerreichte Ganggenauigkeit und Funktionen, die Profi- und Amateursportler gleichermassen begrüssen werden. Entworfen für Frauen und Männer, in deren aktivem Leben sich Professionalität und Sportlichkeit die Waage halten, hält die Endurance Pro nicht nur den Herausforderungen eines anstrengenden Workouts stand, sondern unterstreicht auch die Lässigkeit des Alltagsoutfits.

    Die neue Breitling Endurance Pro gibt es in fünf farbenfrohen Varianten. Eine jede besitzt ein schwarzes Ziffer­blatt und eine schwarze, beidseitig drehbare Lünette, in welche die Symbole der Haupthimmels­richtungen eingraviert sind. Die Stunden- und Minutenzeiger sind mit Super-LumiNova® behandelt und garantieren beste Ablesbarkeit auch in wenig idealen Lichtverhältnissen. Die Breitling Endurance Pro ist bis 10 Bar (100 Meter oder 330 Fuss) wasserdicht und gedeckt durch 2 Jahre Garantie.

    Breitlings berühmte Verbindung zu Chronographen und zur Aeronautik besteht bereits seit 1884. Damals legte Léon Breitling das Fundament für ein Unternehmen, das fast ein Jahrhundert lang im Besitz seiner Familie bleiben sollte.

    1923 sorgte die patentierte Taschenuhr mit zwei Chronographendrückern von Breitling für Furore. Das Starten und Stoppen erfolgte über den Drücker bei 2 Uhr. Der andere Drücker war in die Krone integriert und stellte den Chronographenmechanismus auf null. Damit war es erstmals möglich, mit einer Stoppuhr mehrere Zeiten in Folge zu messen.
    breitling-navitimer-aopa-logo

    Navigation und Timer – oder schlicht Navitimer

    Im Jahr 1952 entwickelte Willy Breitling einen Chronographen mit einem kreisförmigen Rechenschieber, mit dem Piloten alle notwendigen Flugberechnungen durchführen konnten. Zwei Jahre später ernannte die amerikanische Aircraft Owners and Pilots Association (AOPA), der grösste Piloten-Club der Welt, sein Design zu ihrem offiziellen Zeitmesser.

    Breitling glaubt an den Teamgeist, an die Kraft der Gruppendynamik durch die Identifikation eines gemeinsamen Ziels.

    #breitling

    Das könnte Ihnen auch gefallen