ZURÜCK VORWÄRTS
Breitling SuperOcean Automatic 42
A17366D71O1S1

SuperOcean Automatic 42

Anfrage zu dieser Uhr

Als 1957 die ersten Breitling Superocean Modelle auf den Markt kamen, war schnell klar, dass es auf dem Markt für Taucheruhren einen wichtigen neuen Player gab. Seit mehr als 60 Jahren erfreut sich diese Uhrenfamilie grosser Beliebtheit, und so wurde eine neue Superocean Kollektion kreiert, um den Anforderungen der anspruchsvollsten Wassersportarten gerecht zu werden.

Dieses Modell hat ein 42-Millimeter-Edelstahlgehäuse und ist mit einem orangefarbenem Zifferblatt erhältlich. Die Uhr ist mit einem Diver Pro II Kautschukarmband ausgestattet und verfügt über eine unidirektionale Lünette. Die Superocean 42 ist wasserdicht bis 50 Bar (500 Meter).

Breitlings berühmte Verbindung zu Chronographen und zur Aeronautik besteht bereits seit 1884. Damals legte Léon Breitling das Fundament für ein Unternehmen, das fast ein Jahrhundert lang im Besitz seiner Familie bleiben sollte.

1923 sorgte die patentierte Taschenuhr mit zwei Chronographendrückern von Breitling für Furore. Das Starten und Stoppen erfolgte über den Drücker bei 2 Uhr. Der andere Drücker war in die Krone integriert und stellte den Chronographenmechanismus auf null. Damit war es erstmals möglich, mit einer Stoppuhr mehrere Zeiten in Folge zu messen.
Breitling Uhren in Zürich

Der Breitling Cinema Squad

In aller Bescheidenheit wissen wir, dass eine Uhr von Breitling ebenfalls etwas Erstrebenswertes ist – ein Traum, den man sich erfüllen möchte. Uhren von Breitling spielten bemerkenswerte Rollen an den Handgelenken von berühmten Schauspielern wie Sean Connery als James Bond in Thunderball im Jahr 1965.

Breitling glaubt an den Teamgeist, an die Kraft der Gruppendynamik durch die Identifikation eines gemeinsamen Ziels.

#breitlingwatches

Das könnte Ihnen auch gefallen