ZURÜCK
IWC Ingenieur
IW3809.01

Ingenieur Chronograph Sport

Die Ingenieur Chronograph Sport ist auf fünfhundert Exemplare limitiert und wird vom IWC-Manufakturwerk Kaliber 89361 angetrieben. Das 44-Millimeter-Gehäuse aus Titan, das schwarze Zifferblatt und das schwarze Kalbslederarmband ergeben einen sportlich-eleganten Gesamteindruck. Der Zeiger der kleinen Sekunde bei «6 Uhr» in der Form eines Blitzes erinnert daran, dass ein Käfig aus Weicheisen das Uhrwerk vor dem negativen Einfluss von Magnetfeldern schützt.

Der obere Compteur ermöglicht es, gemessene Stunden und Minuten so einfach wie eine Uhrzeit auf einem Innenzifferblatt abzulesen. Stoppzeiten bis zu einer Minute misst der Sekundenstoppzeiger aus der Mitte. Mit seiner Hilfe lässt sich auch über die Tachymeterskala anhand einer Referenzstrecke von 1000 Metern die Geschwindigkeit messen.

Anfrage zu dieser Uhr

Mit einem klaren Fokus auf Technologie und Entwicklung stellt die Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen seit 1868 Zeitmesser von bleibendem Wert her.

In der neuen Produktionsstätte führt die Schaffhauser Uhrenmanufaktur auf einer Fläche von 13‘500 Quadratmetern die Fertigung von Werkteilen, Manufakturwerken und Gehäusen unter einem Dach zusammen – ein Meilenstein in der 150-jährigen Geschichte des Unternehmens. So ist jetzt beispielsweise die gesamte Wertschöpfung vom Rohmaterial über das einzelne Werkteil bis zum fertigen Manufakturwerk auf einem Stockwerk in einer logischen Reihenfolge angeordnet.

Bradley Cooper

Bradley ist mit der Marke IWC bestens vertraut: "Ich trage seit 15 Jahren IWC-Uhren. Als mir diese Zusammenarbeit angeboten wurde und die Idee für die Kampagne aufkam, war ich sofort davon überzeugt und wollte bei der kreativen Umsetzung dabei sein. Ich habe gerne mitgeholfen, IWC's Ideen mit Leben zu füllen."

Als Unternehmen mit ökologischer und sozialer Verantwortung setzt IWC auf nachhaltige Produktion und unterstützt rund um den Globus Institutionen bei ihrer Arbeit.

Das könnte Ihnen auch gefallen