ZURÜCK VORWÄRTS
IWC Jubiläumskollektion
IW5050.03

IWC Tribute to Pallweber Edition «150 Years»

1884 stellte IWC die ersten sogenannten Pallweber-Taschenuhren her. Sie zeigten die Stunden und Minuten im digitalen Format mit grossen Ziffern auf rotierenden Scheiben an. Im Jubiläumsjahr würdigt die Manufaktur diese Pionierleistung mit der IWC Tribute to Pallweber Edition «150 Years». Dieses auf 500 Exemplare limitierte Modell ist in ein Gehäuse aus Edelstahl gefasst und verfügt über ein blaues Zifferblatt mit Lackfinish und weisse Anzeigenscheiben.

In Anlehnung an das Design der historischen Pallweber-Uhren und als Tribut an den amerikanischen IWC-Gründer F.A. Jones sind die Fenster der Digitalanzeige mit «Hours» und «Minutes» beschriftet. Das Manufakturkaliber 94200 mit Handaufzug bewegt die Anzeigenscheiben über ein separates Räderwerk mit eigenem Federhaus. Weil so der Kraftfluss im normalen Räderwerk nicht beeinflusst wird, können ein präziser Gang und eine Gangreserve von 60 Stunden gewährleistet werden.

Anfrage zu dieser Uhr

Mit einem klaren Fokus auf Technologie und Entwicklung stellt die Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen seit 1868 Zeitmesser von bleibendem Wert her.

In der neuen Produktionsstätte führt die Schaffhauser Uhrenmanufaktur auf einer Fläche von 13‘500 Quadratmetern die Fertigung von Werkteilen, Manufakturwerken und Gehäusen unter einem Dach zusammen – ein Meilenstein in der 150-jährigen Geschichte des Unternehmens. So ist jetzt beispielsweise die gesamte Wertschöpfung vom Rohmaterial über das einzelne Werkteil bis zum fertigen Manufakturwerk auf einem Stockwerk in einer logischen Reihenfolge angeordnet.

Bradley Cooper

Bradley ist mit der Marke IWC bestens vertraut: "Ich trage seit 15 Jahren IWC-Uhren. Als mir diese Zusammenarbeit angeboten wurde und die Idee für die Kampagne aufkam, war ich sofort davon überzeugt und wollte bei der kreativen Umsetzung dabei sein. Ich habe gerne mitgeholfen, IWC's Ideen mit Leben zu füllen."

Als Unternehmen mit ökologischer und sozialer Verantwortung setzt IWC auf nachhaltige Produktion und unterstützt rund um den Globus Institutionen bei ihrer Arbeit.

Das könnte Ihnen auch gefallen