VORWÄRTS
425.30.34.20.55.002

Ladymatic Omega Co-Axial 34 mm

Anfrage zu dieser Uhr

Als die Ladymatic 1955 erstmals auf den Markt kam, entwickelte sie sich in der Damenmode zu einem stilprägenden Zeitmesser. Auch sechs Jahrzehnte später hat sie kein bisschen ihres faszinierenden Stils und ihrer fesselnden Anmut eingebüßt.

Bei diesem Modell bestehen sowohl das 34-mm-Gehäuse als auch das Armband aus Edelstahl, und die polierten alphaförmigen Zeiger sind wie die 11 diamantbesetzten Indizes aus Weißgold gefertigt.

Das attraktive Zifferblatt besteht aus weißem Perlmutt, das den femininen Charakter der Uhr unterstreicht.

Das Datum lässt sich in einem Fenster bei 3 Uhr ablesen, und im Innengehäuse verbirgt sich das OMEGA Co-Axial Kaliber 8520.

Seit mehr als 170 Jahren halten die Zeitmesser von Omega die Geschichte der Erde fest.

Aufgrund der herausragenden Qualität der Uhren aus dem Hause Omega und einer klugen und dauerhaften Werbestrategie geniesst das Unternehmen heute weltweit einen extrem hohen Bekanntheitsgrad. Und nicht zuletzt waren Omega-Uhren bei einigen der grössten und wichtigsten Ereignisse der Menschheit im 20. und 21. Jahrhundert dabei.
Seamaster 300 an Daniel Craig

Daniel Craig

Seit 1995 trägt James Bond in jedem Film eine OMEGA Seamaster. Über die Jahre wurden ebenso einige besondere Zeitmesser in limitierter Auflage kreiert, deren besonderen Eigenschaften an 007 erinnern und an ein genredefinierendes Vermächtnis aus über 50 Jahren Filmgeschichte.

OMEGA und 007 werden für ihren Sinn für Mode, ihren Abenteuergeist und ihre Zuverlässigkeit geschätzt – sie ergänzen sich perfekt.

#omegawatches

Das könnte Ihnen auch gefallen