VORWÄRTS
Omega Speedmaster
311.92.44.51.01.007

Dark Side of the Moon Chronograph 44.25 mm

Diese robust wirkende Version der Moonwatch „Dark Side of the Moon“ kommt tief aus dem All. Das in einem Stück aus schwarzer Keramik gefertigte charakteristische 44,25-mm-Speedmaster-Gehäuse wird durch eine gebürstete Keramiklünette mit matter Chromnitrid-Tachymeterskala abgerundet.

Auch das Zifferblatt besteht aus polierter schwarzer Keramik und ist mit zwei Zählern bei 3 und 9 Uhr, die von applizierten geschwärzten Ringen umrahmt sind, sowie applizierten Indizes aus 18 K Weißgold versehen.

Am Handgelenk gehalten wird der markante Zeitmesser, der durch das OMEGA Co-Axial Kaliber 9300 angetrieben wird, durch ein schwarzes Nylonarmband, das eine neue Keramik-Titan-Faltschließe besitzt. Die Zeiger bestehen aus diamantpoliertem 18 K Weißgold. Eine Ausnahme bildet nur der polierte rhodinierte zentrale Sekundenzeiger mit roter Spitze.

Anfrage zu dieser Uhr

Seit mehr als 170 Jahren halten die Zeitmesser von Omega die Geschichte der Erde fest.

Aufgrund der herausragenden Qualität der Uhren aus dem Hause Omega und einer klugen und dauerhaften Werbestrategie geniesst das Unternehmen heute weltweit einen extrem hohen Bekanntheitsgrad. Und nicht zuletzt waren Omega-Uhren bei einigen der grössten und wichtigsten Ereignisse der Menschheit im 20. und 21. Jahrhundert dabei.
Seamaster 300 an Daniel Craig

Daniel Craig

Seit 1995 trägt James Bond in jedem Film eine OMEGA Seamaster. Über die Jahre wurden ebenso einige besondere Zeitmesser in limitierter Auflage kreiert, deren besonderen Eigenschaften an 007 erinnern und an ein genredefinierendes Vermächtnis aus über 50 Jahren Filmgeschichte.

OMEGA und 007 werden für ihren Sinn für Mode, ihren Abenteuergeist und ihre Zuverlässigkeit geschätzt – sie ergänzen sich perfekt.

Das könnte Ihnen auch gefallen