VORWÄRTS
AVI-REF-765-1953-RE-EDITION
AB0920131B1X1

AVI REF. 765 1953 RE-EDITION

Anfrage zu dieser Uhr

Bereits in den 1950er-Jahren spielte die originale Co-Pilot Ref. 765 AVI die Hauptrolle neben einer weiteren Legende von Breitling: der Navitimer. Mit ihrem kühnen Design, ihrer gravierten Drehlünette und ihrem besonders gut lesbaren Zifferblatt war die 765 AVI als robuste und zuverlässige Fliegeruhr die perfekte Ergänzung zur Navitimer. Die heutige AVI Ref. 765 1953 Re-Edition ist bis ins letzte Detail einer der frühen Ausführungen der Co-Pilot Ref. 765 AVI nachempfunden. Ihr ganz in Schwarz gehaltenes Zifferblatt wird von einem stark gewölbten Hesalitglas geschützt und verfügt über die gleichen arabischen Ziffern wie die originale Co-Pilot aus dem Jahr 1953. Das 41-mm-Edelstahlgehäuse ist ebenso identisch, und die Lünette wird von drei Schrauben arretiert, die sich an der exakt gleichen Stelle befinden wie bei der Uhr aus dem Jahr 1953.

Es gibt nur zwei Zugeständnisse an die heutige Zeit, durch die sich dieses neue Modell von seinem berühmten Vorgänger unterscheidet: Die Wasserdichtigkeit wurde auf 3 Bar (30 Meter) erhöht, und wer ganz genau schaut, wird sehen, dass die Aufschrift «GENEVE» nicht mehr auf dem Zifferblatt zu sehen ist. Angetrieben wird die AVI Ref. 765 1953 Re-Edition vom hauseigenen Breitling-Manufakturkaliber B09. Dieses COSC-zertifizierte Kaliber mit Handaufzug basiert auf dem berühmten Breitling-Kaliber 01 und wurde speziell für die Neuauflagen historischer Uhren entwickelt. Die Uhr verfügt über ein schwarzes Lederarmband im Vintage-Stil mit Dornschliesse und ist auf 1953 Stück limitiert, die alle die Gravur «ONE OF 1953» tragen.

Breitlings berühmte Verbindung zu Chronographen und zur Aeronautik besteht bereits seit 1884. Damals legte Léon Breitling das Fundament für ein Unternehmen, das fast ein Jahrhundert lang im Besitz seiner Familie bleiben sollte.

1923 sorgte die patentierte Taschenuhr mit zwei Chronographendrückern von Breitling für Furore. Das Starten und Stoppen erfolgte über den Drücker bei 2 Uhr. Der andere Drücker war in die Krone integriert und stellte den Chronographenmechanismus auf null. Damit war es erstmals möglich, mit einer Stoppuhr mehrere Zeiten in Folge zu messen.
Breitling Uhren in Zürich

Der Breitling Cinema Squad

In aller Bescheidenheit wissen wir, dass eine Uhr von Breitling ebenfalls etwas Erstrebenswertes ist – ein Traum, den man sich erfüllen möchte. Uhren von Breitling spielten bemerkenswerte Rollen an den Handgelenken von berühmten Schauspielern wie Sean Connery als James Bond in Thunderball im Jahr 1965.

Breitling glaubt an den Teamgeist, an die Kraft der Gruppendynamik durch die Identifikation eines gemeinsamen Ziels.

#breitlingwatches

Das könnte Ihnen auch gefallen