IWC Ingenieur

Im Jahr 1950 brachte IWC das erste Automatikwerk auf den Markt. Und weil immer mehr elektronische Geräte im Haushalt Magnetfelder erzeugten, verfügte die Ingenieur auch über ein Gehäuse aus Weicheisen, das die Bewegung effektiv vor ihrem Einfluss bewahrt.

Eine weitere Besonderheit des Mechanismus war der hocheffiziente Aufzug. Im Gegensatz zu den meisten anderen ähnlichen Systemen der Zeit nutzte es die Bewegung des Rotors in beide Richtungen, um die Triebfeder aufzuziehen. Auf diese Weise kann jede noch so kleine Bewegung des Rotors dazu verwendet werden um die Federspannung zu erhöhen.